Tour Barock... entdecken Sie die Stationen der BarockStraße.

Öffentl. Führungen in Saarbrücken

Stadtrundgang Saarbrücken
Saarbrücken lässt sich am besten bei einer Stadtführung entdecken. In den Stadtteilen Alt-Saarbrücken und St. Johann finden Sie die Mehrzahl der historisch bedeutenden Gebäude: die Ludwigskirche mit Ludwigsplatz, die Schlosskirche sowie das Schloss mit den umliegenden Palais. Verbunden durch die Alte Brücke, liegen auf der anderen Saarseite der St. Johanner Markt mit Cafés und Kneipen, umrahmt von alten Häusern, das Rathaus und die Basilika St. Johann. Neben all dem Historischen findet sich aber auch Neues und Modernes in der Landeshauptstadt – etwa die Bahnhofstraße als Flanier- und Einkaufsmeile. All dies liegt in Saarbrücken nah beieinander und lässt sich bequem zu Fuß erreichen.
Öffentliche Stadtführung
• Dauer:
2 Stunden
• Treffpunkt:
Tourist Information, Rathaus St. Johann, Haupteingang
• Preis:
6,- /4,50 Euro pro Person

2017 Januar - Dezember • jeden Freitag um 16 Uhr
• jeden Samstag um 14.30 Uhr
• keine Führungen an Weihnachten, Silvester, Neujahr

2017 April – Oktober • Saarbrücken zu Fuß und per Schiff
Ein Kombination aus Stadtrundgang und Stadtrundfahrt mit dem Schiff.
Sonntags 15 Uhr (außer beim Saar-Spektakel am ersten Augustwochenende)


Kulinarische Stadtführung

Lernen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Highlights Saarbrückens kennen und genießen Sie ein 3-Gang-Menue in drei ausgewählten Restaurants.
Auf Ihrem Spaziergang durch die Stadt folgen Sie den Spuren des großen Barockbaumeisters Friedrich Joachim Stengel. Sie entdecken eine historische, liebens- und lebenswerte Stadt, die eine unverkennbare Liebe zum Französischen auszeichnet. Und dass Saarbrücken als die französischste aller deutschen Städte gilt, dafür sorgen auch das spezielle „savoir vivre“ und ein hervorragendes kulinarisches Angebot.

Sie haben die Qual der Wahl: Wählen Sie selbst die Restaurants für Vorspeise, Hauptgericht und Dessert aus,
oder – viel einfacher – greifen Sie auf einen unserer Vorschläge zurück. Auf alle Fälle wird Sie unser Gästeführer
zwischen der Menuefolge auf Ihrem Spaziergang durch die Stadt bestens unterhalten. Verbinden Sie eine ausgezeichnete Küche mit Ihrem Interesse an Kultur und Geschichte.

  • Dauer:  4 Stunden

  • Buchung: bis 14 Tage vor Anreise

  • Preis: 45 € pro Person

  • Leistungen:  Gästeführung, Aperitif, Vorspeise, Hauptspeise, Dessert, Kaffee

Kontakt:
Tourist Information Region Saarbrücken
Reichsstr. 1 - Saar Galerie , Telefon: 0681 / 93 80 9-0
Mo. - Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr, Sa.: 10.00 – 16.30 Uhr
www.die-region-saarbruecken.de

 

Führung durch das Saarbrücker Schloss
Saarbrücken wurde erstmals im Jahre 999 als "Castellum Sarrabrucca" erwähnt. Aus der Burg entwickelte sich im 17. Jh. ein Renaissanceschloss, von dem heute noch unterirdische Anlagen vorhanden sind.

Nach dessen Zerstörung ließ Fürst Wilhelm Heinrich im 18 Jh. durch seinen Baumeister Stengel eine neue barocke Residenz errichten. Zwischenzeitlich mehrfach in Mitleidenschaft gezogen, in Teilen abgebrannt und umgebaut, erstrahlt das Schloss seit 1989 in neuem Glanz. Architekt Gottfried Böhm entwarf einen zeitgenössischen Mittelbau aus Glas und Stahl. Das Schloss ist heute Verwaltungssitz, Kulturplatz und Veranstaltungsstätte für Tagungen und Festabende.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Termine: Sa. und So. jeweils 15.00 Uhr
  • Preis: Kostenlos

Kontakt:
Infobüro im Schloss, Telefon: 0681 / 506-1313
Mo. - Fr.: 8.30 - 16.00 Uhr, Sa. - So.: 10.00 - 18.00 Uhr

SAARLAND MUSEUM:
Führung durch die Alte Sammlung
Die Ständigen Sammlung erfährt im neuen, neobarocken Gewande sowohl eine heimatkundliche als auch eine überregionale künstlerische Orientierung. Hier finden sich Bildnisse der Fürsten von Nassau-Saarbrücken genauso wie die der Vertreter der Saarländischen Stahlindustrie. Gleichzeitig liegt der Sammlungsschwerpunkt aber auch bei Artefakten wie Münzen, Miniaturen, Silber- und Porzellanobjekte oder Möbel. Die Gemälde der Alten Sammlung finden sich insbesondere im Bereich der Landschaftsmalerei und des Stilllebens des 17. und 16. Jahrhunderts. So können hier meisterhafte Werke von Gillis III. van Coninxloo, Joos II. de Momper, Abraham Mignon oder Johan Bouman bewundert werden. Schließlich ist hervorzuheben, dass die Alte Sammlung durch italienische und französische Gemälde aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die von der Staatsgalerie Stuttgart der Stiftung dankenswerterweise als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt werden, eine bedeutende Bereicherung erfährt. Insgesamt werden 104 Gemälde gezeigt. 

  • Dauer: 1 Stunde

  • Termine: Sonntags 11.00 Uhr 

  • Preis: Eintritt 1,50 €, Führung kostenlos

Kontakt:
ab März 2007: Kreisständehaus auf dem Saarbrücker Schlossplatz, Telefon: 0681 / 9964-0, www.saarlandmuseum.de 
Di., Do. - So.: 10.00 - 18.00 Uhr, Mi.: 10.00 - 22.00 Uhr

Führung durch das
Museum in der Schlosskirche
Die nach umfassender Restaurierung im Sommer 2004 wiedereröffnete Schlosskirche bietet mit ihrer im Mittelalter begründeten Architektur einen eindrucksvollen Rahmen für die Präsentation der sakralen Kunst- und Kulturdenkmäler aus dem Besitz der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und weiterer Leihgeber.

Nicht nur die hochrangige Ausstattung der Kirche mit ihren farbenprächtigen Meistermann-Fenstern und den barocken Fürstengräbern zieht viele interessierte Besucher an.

In mehreren aufeinander bezogenen Themensträngen werden dem Publikum die wechselvolle Geschichte der Schlosskirche, die Bedeutung von Liturgie und Frömmigkeit im Alltag der letzten acht Jahrhunderte sowie die Entwicklung und Funktion der sakralen Kunst insbesondere des Mittelalters und der frühen Neuzeit erfahrbar gemacht.

  • Dauer: 1 Stunde 

  • Termine: Sonntags 15.00 Uhr 

  • Preis: Eintritt und Führung kostenlos

Kontakt:
Am Schlossberg 6, 66119 Saarbrücken,
Telefon: 0681 / 95 07 63 8, www.saarlandmuseum.de 

 

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung